Ankündigung: Rassismuskritik in der Schule – Vortrag von Prof. Dr. Fereidooni

Liebe L-E-R-Lehrende, Studierende und Interessierte,

wir freuen uns, Ihnen/Euch einen Online-Vortrag zum Thema Rassismus im Klassen- und Lehrer*innenzimmer anbieten zu können.

Die Veranstaltung findet am 15. Februar 2021 zwischen 19:00 und 20:30 Uhr über Zoom statt.

Prof. Dr. Karim Fereidooni wird erläutern, wie Rassismus definiert werden kann und welche Formen rassistischer Diskriminierung unterschieden werden können. Mit zahlreichen Beispielen zeigt er sowohl die Präsenz rassistischer Äußerungen im Schulkontext auf als auch übliche Strategien der Dethematisierung rassistischer Diskriminierung. Alternative Benennungspraktiken werden diskutiert sowie Perspektivenwechsel ermöglicht. Schließlich soll auch aufgezeigt werden, welche konstruktiven Handlungsoptionen es im Schulsystem für den Umgang mit Rassismus gibt. Teilnehmende können eigene Erfahrungen einbringen und sind zur Diskussion eingeladen.

Anmeldungen zur Teilnahme bis zum 11. Februar per E-Mail bei Jenny Vorpahl: jenny.vorpahl@uni-potsdam.de

Zur Person des Referenten: Prof. Dr. Karim Fereidooni studierte Germanistik, Politikwissenschaft, Geschichte, Deutsch als Zweitsprache und Europäische Studien an der Universität Trier und an der Mid Sweden University. Von 2010 bis 2016 war er Lehrer für die Fächer Deutsch, Politik/Wirtschaft und Sozialwissenschaften am St. Ursula Gymnasium Dorsten in NRW und darüber hinaus Lehrbeauftragter an der FH Magdeburg-Stendal, am Zentrum für Lehrer*innenbildung der Universität zu Köln, an der Humanwissenschaftlichen Fakultät der Universität zu Köln sowie an der Ruhr-Universität Bochum. Er hat mithilfe eines Stipendiums der Stiftung der Deutschen Wirtschaft an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg zu „Diskriminierungs- und Rassismuserfahrungen von Referendar*innen und Lehrer*innen ‚mit Migrationshintergrund‘ im deutschen Schulwesen“ promoviert und ist seit April 2016 Juniorprofessor für Didaktik der sozialwissenschaftlichen Bildung an der Ruhr-Universität Bochum. Seine Arbeitsschwerpunkte sind: Rassismuskritik in pädagogischen Institutionen, Schulforschung und Politische Bildung in der Migrationsgesellschaft und diversitätssensible Lehrer*innenbildung.

Außerdem berät Herr Fereidooni die Bundesregierung in dem Kabinettsausschuss der Bundesregierung zur Bekämpfung von Rechtsextremismus und Rassismus sowie im Unabhängigen Expert*innenkreis Muslimfeindlichkeit des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat.

Weitere Informationen auf http://www.sowi.rub.de/sowifd/ und http://www.karim-fereidooni.de/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.