Petition zur Thematisierung des Diskurses um Mohammed-Karikaturen an Schulen

Im Oktober 2020 wurde in Frankreich der Lehrer Samuel Paty ermordet, nachdem er in seinem Unterricht über Meinungsfreiheit gesprochen und Mohammed-Karikaturen gezeigt hatte. Nach diesem terroristischen Akt ist es mehr denn je notwendig, das Thema Meinungsfreiheit im Unterricht zu manifestieren und es als Grundlage jeder Demokratie herauszustellen.

Der Professor für Islamische Religionspädagogik/Religionslehre Tarek Badawia und der Professor für Philosophie und Ethik Markus Tiedemann haben im November eine Petition gestartet, der sich auch der Fachverband LER angeschlossen hat.

Genaueres erfahren Sie hier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.